BWHW DarmstadtBVAG MünsterIW KölnUni BielefeldUni Duisburg/EssenalphabundBMBF Bonn
10.09.10 12:00 Uhr

Weltalphabetisierungstag: Aktion in Paderborn

 

Anlässlich des diesjährigen Weltalphabetisierungstages am 8. September führte der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung mit seinem Projekt "Chancen erarbeiten" in Kooperation mit der VHS Paderborn und der Buchhandlung Linnemann von 13:00 bis 19:00 Uhr in der Westernstraße Aktionen zur Alphabetisierung durch.

Trotz des verregneten Wetters, nutzten viele Paderborner die Möglichkeit beim Book-Crossing ein kostenloses Buch zu pflücken. Dazu hatten der Restseller Jokers und die Buchhandlung Linnemann als engagierte Unterstützer der Alphabetisierung mehrere Hundert Bücher gespendet, um so für das Lesen zu begeistern. Eine Passantin meinte: "Das ist ja eine witzige Aktion. Da nehme ich mir direkt mal ein Buch mit und werde es in den nächsten Tagen lesen. Dabei denke ich dann an die Alphabetisierung - versprochen!" und verabschiedete sich augenzwinkernd.


Bücher pflücken in der Paderborner Innenstadt

Vor der Buchhandlung Linnemann informierten die Bundesverbands-Mitarbeiter und die VHS Paderborn die Öffentlichkeit  mit dem ALFA-MOBIL über das Thema Alphabetisierung. Neben zahlreichen Mitmachaktionen erzählte der ehemalige Betroffene, Tim-Thilo Fellmer, aus seinem Alltag ohne Schrift.


Das ALFA-MOBIL in Aktion vor der Buchhandlung Linnemann

Als feierlicher Abschluss des Tages fand eine Lesung mit dem Titel: "Lyrik locker – wenn Alphabetisierung und Dichtkunst unter einer Decke stecken" statt. Der Poetry-Slammer Sulaiman Masomi begeisterte die Zuhörer  mit seinen witzigen und ironischen Texten. Zuvor hatte der Künstler in einem Poetry-Slam-Workshop bei IN VIA Paderborn e.V. versucht Jugendliche für das Lesen und Schreiben zu begeistern. "Wir haben hier zwar keine neuen Autoren gezüchtet, aber zumindest haben einige ihr verstecktes Talent für das Texten entdeckt", so Masomi.

(PR)

Zur Foto-Galerie